Unsere Gewässer

Im Rheinischen Revier wurde im 19. und 20. Jahrhundert Braunkohle in verschiedenen Tagebau-Gruben gewonnen. Nach der naturnahen Rekultivierung entstanden aus den Restlöchern der Tagebaue die Villeseen.
Seit bestehen unseres Vereins kümmern wir uns um die Hege und Pflege des Köttinger See’s sowie des Concordia See’s. Den Albert See haben wir erst vor ein paar Jahren unter unsere Fittiche genommen, er ist inzwischen zu einem „Lieblingsgewässer“ vieler Mitglieder geworden.
Alle unsere Seen sind mit einem für die Villeseen typischen artenreichen Fischbestand wie Aal, Barsch, Brasse, Hecht, Karpfen, Rotauge, Rotfeder, Schleie und Zander besetzt. Auch Welse sollen in unseren Seen schon gesichtet worden sein.

Köttinger See

Concordia See

Albertsee

Comments are closed.